Unsere Profile

Profilunterricht – vielseitig und flexibel

Ab Klasse 8 fächern sich die Entwicklungsmöglichkeiten am Luhe-Gymnasium noch weiter auf. Die Jugendlichen haben ihr Gymnasium und ihre Interessen inzwischen gut kennen gelernt. Deshalb bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern Profilunterricht.

  • Die BiSa-Klasse vertieft die Englische Sprache.
  • Das UNESCO-Profil „Mensch“ ist gesellschaftswissenschaftlich-künstlerisch ausgerichtet.
  • Das UNESCO-Profil „Natur“ vereint Naturwissenschaften, Mathematik, Informatik und Sport.

Alle Schüler erhalten im klassischen Fachunterricht eine gute Allgemeinbildung, sodass die Wahlfreiheit in der Oberstufe erhalten bleibt. Die Schüler besuchen (außer im BiSa-Profil) gemeinsame Klassenverbände. Im zusätzlichen zwei- bis dreistündigen Profilunterricht arbeiten die Schüler an Projekten, die mehrere klassische Disziplinen miteinander verbinden.

Universalschüler, die kein Profil wählen möchten, gelangen mit klassischem Fachunterricht ebenfalls in die Oberstufe.

Vielfältige Arbeitsgemeinschaften – gerade auch aus dem naturwissenschaftlichem Bereich, vielfältige Wettbewerbe, Vorbereitungskurse auf Sprachzertifikate, aber auch Reisen wie die Skifahrten in Klassenstufe neun sowie Austauschprogramme tragen ebenfalls dazu bei, dass unsere Schülerinnen und Schüler neue Horizonte erfahren.

Auch das soziale Lernen begleitet unsere Schüler und Schülerinnen weiter. Schüler der Mittelstufe werden zunehmend in ihrer Fähigkeit gefördert, selbstständig erworbenes Expertenwissen an Mitschüler weiterzugeben. Speziell geschulte Schüler und Schülerinnen sind verantwortungsvoll seit der achten Klasse als Mediatoren am Luhe-Gymnasium tätig, um Konflikte zu schlichten. Paten aus der achten Klassen begleiten die Fünftklässler und die Fünftklässlerinnen auf ihren ersten Schritten in der neuen Schule und unterstützen damit die Arbeit der Klassenlehrkräfte.