Sprachfahrt Avila verschoben

Die Fahrt nach Avila (Jg. 8) musste zunächst ausfallen. Angebote unserer Partner ermöglichen einen Ersatz in der Woche ab 01. November.

Weiterlesen …

Unterrichtsausfall und Aufgabenstellung

Die Lehrkräfte können den Schülerinnen und Schülern Aufgaben stellen. Die Sprechprüfungen müssen ausfallen: Das Ministerium hat inzwischen Detailfragen zum vorsorglichen Unterrichtsausfall geklärt.

Weiterlesen …

Vorsorglicher Unterrichtsausfall

Die Niedersächsische Landesregierung hat am 13.03.2020 entschieden, dass bis 18.04.2020 an allen allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen kein Unterricht stattfindet. Die Osterferien fallen in diesen Zeitraum, eine Notbetreuung erfolgt in dieser Zeit nicht.

Für das Luhe-Gymnasium bedeutet das konkret …

Weiterlesen …

Sprachfahrt Spanien wird verschoben

Der niedersächsische Kultusminister hat am 10.03.2020 verfügt, Schulfahrten möglichst zu verschieben. Hinsichtlich der Avila-Fahrt stehen die Lehrkräfte in Verhandlungen mit dem Reisebüro bzw. Iberia sowie der Sprachschule und die Chancen stehen gut, dass wir unsere Reise – wie vom Ministerium gewünscht – verschieben können (evtl. in den September). Die Sprachschule würde hierfür kulanterweise keinerlei Kosten berechnen; ob die bei Iberia angebotene Umbuchung für uns möglich und kostenpflichtig wäre, prüft das Reisebüro. Da die Zeit drängt und die Familien Klarheit brauchen, sagen wir unsere Fahrt nach Ávila für die nächste Woche ab, auch wenn es letzte Unsicherheiten gibt. Wir entsprechen mit diesem Schritt auch den Sorgen vieler Eltern aufgrund der Schließung öffentlicher Einrichtungen in Madrid und der verstärkten Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus in Deutschland. Andererseits kann die Schule keine Stornierungsgebühren übernehmen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und werden Sie auf dem Laufenden halten!

Michael Hagedorn

Weiterlesen …

Gesundheit und Risiken UPDATE

Wir beobachten die Situation sorgfältig. Hinsichtlich der Schulfahrten gibt es Neuigkeiten.

Weiterlesen …